Erstbeantragung:

1. Sehteste

2. Leistungspsychologische Teste (unabhängig vom Alter)

3. Ärztliche Untersuchung

 

Verlängerung bis zum 50.Lebensjahr:

1. Sehteste

2. Ärztliche Untersuchung

 

Verlängerung ab dem 50. Lebensjahr:

1. Sehteste

2. Leistungspsychologische Teste

3. Ärztliche Untersuchung

 

Hinweis:

Wenn Sie älter als 45 Jahre sind, wird die Fahrerlaubnis ohne Durchführung der leistungspsychologischen Teste nur bis zu dem Tag verlängert, an dem Sie 50 Jahre alt werden!

 

Sie haben jedoch die Möglichkeit, die leistungspsychologischen Test entspr. Anlage 5 der Fahrerlaubnisverordnung (FeV) vorher zu machen. Dann erfolgt bei Vorlage der leistungspsychologischen Teste eine Verlängerung für weitere 5 Jahre (über das 50. Lebensjahr hinaus).

 

Beachten Sie bitte, dass Sie für die Neuaustellung des Führerscheins ein biometrisches Passfoto benötigen!

 

-> Weitere Informationen hinsichtlich Beantragung/Verlängerung bei der Fahrerlaubnisbehörde finden Sie unter "Zusätzliche Informationen zur FeV (Fahrerlaubnisverordnung)"!

 

Hinweis:

Die ausgestellten Bescheinigungen haben alle eine Mindestgültigkeit von
1 Jahr
, d.h. innerhalb von einem Jahr müssen diese der Behörde vorgelegt werden.